Seid herzlich willkommen in meinem Gästebuch! Welcome in my guestbook!

Ihr Moderator ist Lydia Holmer




 Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 1368 | Aktuell: 604 - 575Neuer Eintrag
 
604


Name:
Stojke, Susanne (sue-78@web.de)
Datum:Fr 01 Feb 2013 09:06:58 CET
Betreff:Wir vermissen dich
 schade das du so früh gehen musstet, es ist immer noch nicht so richtig zu glauben
 
 
603


Name:
dilbi (D.Isler@gmx.de)
Datum:Fr 27 Jul 2012 19:32:22 CEST
Betreff:puschel
 Sehr gern schaue ich immer noch auf die seite von puschel es istirgenwie ein beschtanteil gerworden und bin sehr dankbar das es die seite noch giebt den in manschen fassen meines lebens wo ich den kopf hengen lass werde ich daran erinert das ich nicht allein bin und nur meine hände auf machen muss um zum gott zu betten es ist schön wenn man weis man ist nicht allein puschel hat es mir so blöd wie es klingt durch ihr leid gezeigt wie gross unser herr ist und das keiner von uns vergessen wird So sehr wie puschel mir auch persönlich felt um so mehr bin ich dankbar das ich und wir sie wider sehen darum bitte ICH DICH MEIN VIZE PAPA LASS DIE SEITE SCHTEHEN Danke
 
 
602


Name:
Josef Gerhard Kasper (kasper@kremstalnet.at)
Datum:Mi 20 Jun 2012 20:01:17 CEST
Betreff:How great is our God
 Ich habe im Vorjahr den Grand Canyon sehen dürfen. - Als ich die wunderschönen Worte von Puschel gelesen habe (How great is our God) musste ich weinen. Weinen vor Dankbarkeit und Gnade, ihre Worte tief in mich aufzusaugen und Alles zu verstehen. Dann schrieb ich ihre Worte neben die Fotos vom Sonnenuntergang im Grand Canyon und danke ihr aus tiefstem Herzen... Grüße aus Oberösterreich von Josef Gerhard Kasper!
 
 
601


Name:
maria (mariamoebius@yahoo.de)
Datum:Di 22 Mai 2012 21:51:29 CEST
Betreff:danke
 danke für die seite, die mich immer wieder ermutigt (hat)!!! bin echt froh sie 'entdeckt' zu haben und zu erleben, wie mir die worte, bilder und die ausstrahlung dieser lebensfrohen, (glaubens)starken jungen frau mut machen!!! liebe grüße an dich, lydia, in dein neues zu hause ;)
 
 
600


Name:
Martin (Defender103@aol.com)
Datum:Fr 11 Mai 2012 21:05:21 CEST
Betreff:Schöne Bilder
 Ich bin dann auch mal wieder auf der wirklich schönen Seite von Puschel gewesen. Und ... es gibt ja doch noch was neues. Die schönen Bildeer auf der erste Seite gleich. Wirklich schön. Habe Ihr vielleicht auch noch Bilder von Puschel aus ihrer Schulzeit in Schorssow? Das wäre wirklich schön. Es ist schön, das es diese Seite gibt.
 
 
599


Name:
Sabine (Immel) Borgwedel (sabine-undine@hotmail.de)
Datum:So 01 Apr 2012 22:37:28 CEST
Betreff:Puschel
 Ich denk oft an Puschel und an Euch. Danke das ihr diese Seite gemacht habt. Liebe Grüße Sabine
 
 
598


Name:
Martin Grundmann (Defender103@aol.com)
Datum:Sa 24 Mär 2012 20:23:25 CET
Betreff:Puschels Buch
 Ich war heute mal wieder auf Puschels Seite und war doch erfreut, das es neue Einträge gab. Ersteinal freue ich mich über die Tagebucheinträge. Und dann noch viel mehr, das Sie doch vielleicht ein Buch über Puschel schreiben wollen. Das freut mich sehr, denn dies würde ich mir auf jeden Fall kaufen. Ich habe mir schon die Idea Spectrum mit Lydia auf dem Cover gekauft. Es war sehr interessant. Hoffentlich kommen auch schöne Bilder mit ihr rein (das vom Idea Cover und das wo sie einen weißen Schal um ihren Hals hat und hoch schaut sind mit die schönsten von ihr die ich kenne). Sie war eine so schöne junge Frau, das diese und natürlich auch andere Bilder einfach nicht fehlen dürfen. Danke
 
 
597


Name:
Irmtraud (onlineweltlaedchen@tele2.de)
Datum:Mo 12 Mär 2012 17:22:44 CET
Betreff:Grüße an Euch
 im stillem Gedenken und Mitfühlen-für Euch betend. Irmtraud Paul Heute wird Heinz Nitzsche und Frau bei uns im Nachbarort vom Wirken in der Ukraine berichten.
 
 
596


Name:
Petra Neumann (@Petra.Neumann1958@web.de)
Datum:Fr 09 Mär 2012 17:55:17 CET
Betreff:Lydia Holmer
 Habe auf der Internetseite so einiges von Lydia durchgelesen und mir angehört und kann nur dazu sagen, dass ich über so viel Glauben, Hoffnung und Liebe nur staunen kann und denke, dass Puschel jetzt im Himmel sehr gut aufgehoben ist. Sie hat uns durch ihr Leben eine riesige Hoffnung geschenkt. Petra
 
 
595


Name:
Sophie (sophie.gu@gmx.de)
Datum:Sa 25 Feb 2012 14:23:35 CET
Betreff:Alles Liebe
 Lieber Papa Holmer, ich habe die tragischen Geschehnisse der letzten beiden Monate erst Anfang dieser Woche gelesen und kämpfe schon die ganze Woche damit. Es macht mich wahnsinnig betroffen und trauig, dass so ein lieber, toller, optimistischer und sehr beindruckender Mensch wie Lydia nun nicht mehr unter uns weilt. Ich weiß, dass es für Sie sicher eine Erlösung war. Für mich ist das alles trotzdem unvorstellbar. Habe sie doch erst letztes Jahr noch gesehen. Ich habe sie und auch besonders dich immer sehr bewundert, wie toll ihr mit der ganzen Situation umgegangen seid und wie stark ihr all die schweren Jahre wart und den Mut nie verloren habt.Ich wünsche euch auch weiterhin ganz viel Kraft und viel Zeit in der Familie füreinander. Meine Familie hat auch immer viel an Puschel gedacht und immer gefragt wie es ihr geht. Auch Ihr Beileid möchte ich dir/euch aussprechen. Wir hoffen ganz sehr, dass es Puschel, da wo sie jetzt ist, gut geht. Ihre tollen Postkarten werde ich in Ehren halten und sie werden mich ab und zu ermahnen, mich auf das, was im Leben wichtig ist zu konzentrieren und besser auf mich aufzupassen.Ich wünsche euch von Herzen alles erdenklich Gute und Liebe,eure Sophie aus Plauen
 
 
594


Name:
Ayelen Moser (Ayelen.Moser@gmx.net)
Datum:Di 21 Feb 2012 21:18:14 CET
Betreff:Mein Beileid und liebe Grüße!
 Liebe Familie Holmer,ich wollte Ihnen auf diesem Wege auch mein Beileid zum Ausdruck bringen!Ich kannte Puschel von Aidlingen her und auch wenn wir uns nicht enger kannten außer im Chor des Diakonissen Mutterhauses hat mit mich ihre Geschichte und ihr Leidensweg sehr berührt.Trotzdem habe ich die Gesangstunden mit ihr sehr genossen..hmm ob sie sich noch an mich erinnert hätte-ganz schwach bestimmt.Ich habe regelmäßig hier auf ihrer Homepage verfolgt wie es ihr geht...und jetzt dürfen wir wissen das sie bei Unserem Herrn ist und das es ihr jetzt gut geht.In diesem Sinne liebe Grüße aus dem Schwabenland,Ayelen
 
 
593


Name:
Ramona Leibiger (leibis-23972@web.de)
Datum:Do 16 Feb 2012 14:29:55 CET
Betreff:Dank und Vorfreude
 Dich möchte ich unbedingt kennenlernen - wir sehen uns in einer besseren Welt. Was für eine tapfere, gläubige junge Frau und welch ein Vorbild - Dank und Preis dem Herrn.
 
 
592


Name:
Lilli Rommert (lrommert@gmx.de)
Datum:Mi 15 Feb 2012 16:06:39 CET
Betreff:Puschel
 Sehr verehrte liebe Familie Holmer, mit großem Interesse habe ich ihre Einträge im Internet von und über ihre Tochter Lydia gelesen. Ich bin sehr beeindruckt von ihrer Tochter, die jetzt bei Jesus ist. Ihnen wünsche ich weiterhin Gottes Segen und seine wunderbare Kraft.
 
 
591


Name:
Magdalena Holmer (magdalena@holmer.de)
Datum:Mi 15 Feb 2012 15:29:04 CET
Betreff:Puschel
 ‎"Our biggest question is: Can God reveal himself in men? Can he live through men, breath through men, speak through men? And our answer is clearly : YES! Because we knew Puschel Lydia Holmer! We could SEE Jesus living IN Puschel. We could feel him, touch him, listen to him - through her." - that is why this Lady is a heroine, a world changer. and there is no bigger wish in my heart than to love our LORD Jesus Christ like she did and to live with the only aim of giving him honor and others blessings.there is no other sense in my life and I dont need any other!
 
 
590


Name:
Babette Buchner (@Bebuchner@gmx.net)
Datum:Di 14 Feb 2012 19:01:44 CET
Betreff:Videoübertragung der Beerdigung
 Liebe Familie Holmer, darf ich fragen, ob das Video der Trauerfeier noch abgerufen werden kann? Ich habe den Gottesdienst nach der Predigt zwar hören aber nicht sehen können. In herzlicher Verbundenheit der Fürbitte Babette Buchner
 
 
589


Name:
Martin Grundmann (TomParis103@aol.com)
Datum:Mo 13 Feb 2012 20:56:35 CET
Betreff:Lassen Sie die Seite nicht offline gehen
 Wie ich heute gelesen habe, bitten viele Leute für den Erhalt dieser Internetseite. So bitte ich auch Sie, Puschels Seite nicht abzuschalten. Sie war eine so wunderschöne junge Frau, die trotz ihres kurzen Lebens, soviel bewegt hat. Und deshalb sollte ihrer auch so weiterhin gedacht werden können. Auch wenn ich selbst diese Seite noch nicht lange besuche und ich Lydia in der Schorssower Schule das letzte mal gesehen habe, so bin ich doch von mir selbst überrascht. Es gab bei mir keinen Tag, an dem ich nicht an sie gedacht habe. Ich bin auch immer wieder kurz vor dem Weinen, wenn ich mich in all diesen Briefen vertiefe.Ich werde diese Seiter weiterhin täglich, sogar mobil mit meinem Handy, besuchen. Vielleicht gibt es ja auch mal ein Video von ihr. Deshalb und auch aus vielen anderen Gründen möchte ich Sie bitten, diese Seite nicht abzuschalten. Danke
 
 
588


Name:
Sabine (Immel) Borgwedel (puschel@holmer.de)
Datum:Sa 11 Feb 2012 23:41:34 CET
Betreff:Puschel
 Hallo und ein riesen DANKESCHÖN, dass ihr heute live wart. So konnte ich auch während meiner Arbeitzeit Abschied von Puschel nehmen. Gerne wäre ich heute bei Puschel/Euch gewesen, doch sind 600 km weit für mich. Ich bin sehr berührt und erschrocken, das Puschel so früh gehen musste. Oft denke ich an sie und an Euch. Fast jeden Tag habe ich auf Puschels Seite geschaut und war dann doch sehr erschrocken, als ich sah, dass sie von uns gegangen ist. Ich habe immer gehoft und gebetet, dass sie wieder gesund wird. Leider sollte es nicht so sein. Ich bin froh, dass sie nie den Glauben verloren hat und so zufrieden gehen konnte. Sie wird immer in meinen Gedanken sein. Ich wünsche euch vom Herzen alles Gute und viel viel Kraft. Fühlt Euch gedrückt. Liebe Grüße Sabine
 
 
587


Name:
Tabea Oswald (tabeaoswald@gmx.de)
Datum:Sa 11 Feb 2012 20:59:47 CET
Betreff:Beileid
 Liebe Familie Holmer, auch von mir anteilnahme zum Heimgang von Lydia, habe es leider erst heute vernommen, das Lydia nach Hause zum Herrn durfte. Ich freue mich für Lydia sehr, dass ihre Schmerzen und Körperlichen Leiden ein Ende ist. Ich war mit Puschel in Aidlingen zusammen, wo sie ihr Praktikum gemacht hatte. Ich werde immer an sie erinnert, da meine Tochter auch Lydia heißt. Ich habe erst nachdem ich ihr den Namen gegeben hatte festgestellt dass sie wie Puschelt heißt. und ich danach auch sehr froh war ihr den Namen gegeben zu haben. Gottes segen mit ihnen und sein trost in der schweren Zeit der trauer. Liebe Grüße tabea
 
 
586


Name:
Andrea (@andrea_berger@arcor.de)
Datum:Sa 11 Feb 2012 12:46:44 CET
Betreff:Danke
 Liebe Familie Holmer, vielen Dank für die Übertragung der Abschiedsfeier. So konnte ich auch aus Erlangen "dabei sein". Ich kannte Puschel aus ihrer Zeit in Aidlingen. Für die kommende Zeit wünsche ich Ihnen ganz viel Kraft und den Trost, den nur Jesus selber geben kann. Seine Sie IHM anbefohlen. Andrea B.
 
 
585


Name:
Ruth Hesser (Rj-Hesser@web.de)
Datum:Fr 10 Feb 2012 17:14:31 CET
Betreff:Unser Vater im Himmel der ein Gott alles Trostes ist, möge sie morgen beim Abschied begleiten und viel Trost geben.
 Liebe Grüße Ruth Hesser
 
 
584


Name:
Patricia (patriciaholazo@gmail.com)
Datum:Do 09 Feb 2012 19:18:31 CET
Betreff:Goodbye Puschal
 I am a Filipino friend of Esther. I met Puschal once at the Bode. She was on her wheelchair and I opened the main door for her. That was the only interaction I ever had with Puschal. Later on I found out from Esther that she was sick. She had cancer. It all made sense. That was why she had tubes sticking out her. Esther would talk about Puschal. I knew she loved her sister. I went back to the Philippines. For a time I forgot to pray for Esther and Puschal. But around six months ago I suddenly thought of Puschal. So I asked Esther how she was doing. I also remembered Esther telling me that she has a web page. So I frantically searched for the address. I saw the news. She was not doing will. I started praying for her. Prayer does funny things. Sometimes it does more for the person praying than the person being prayed for. Praying for Puschel has changed me. For the last six months I have been visiting her web page everyday to see what was happening. I thought her birth into life with Jesus would not affect me much since I really didn’t know her. But it has. Praying for her made me know her. Praying for her had made her in some small way a part of me. Though on her bed, her influence grew. And though she was half around the world, was able to touch this Filipino’s heart. Her physical death was not in vain. She has ministered to me. (To who ever was writing on her web page everyday, it was such a blessing to have daily updates! Thanks you for letting me a part of Puschel’s life through your writing.) Sincerely, Patricia
 
 
583


Name:
Martina Římanová (martina.rim@seznam.cz)
Datum:Di 07 Feb 2012 18:39:27 CET
Betreff:Ein Brief aus Tschechien
 Liebe Johannes, vor fünf Jahren habe ich dich auf der Allianzkonferenz in Bad Blankenburg kennen gelernt. Die Zeit mit dir war für mich sehr ermutigend. Ich kannte dort niemanden und du hast mir so schön deine Zeit gewidmet und dafür bin ich sehr dankbar. Du hast mir damals über Puschel erzählt. Ich kannte sie nicht persönlich, sondern ich kannte sie von den Nachrichten aus der Webseite. Ich habe regelmäßig um ihre Genesung und Kraft für sie gebetet und vielmal habe ich mich vorgestellt und davon geträumt, wie würde es sein, wenn Gott ein Wunder tun würde. Er hat es nicht gemacht, aber offensichtlich hat er viel gutes und schönes in ihrem Leben gemacht. Sie ist schon bei ihrem Vater und es geht ihr perfekt. Das kann uns ermutigen, dass wir später alle im Himmel treffen werden. Vielleicht kommt Jesus dieses Jahr für uns oder ein bisschen später...Es ist schon nah... Ich wünsche dir und auch deiner Familie, dass Jesus Christus ihre Herzen tröstet. Gott segne euch Martina Římanová aus Tschechien
 
 
582


Name:
Victoria und Stephan (@ victoriae@gmx.net)
Datum:Di 07 Feb 2012 13:21:51 CET
Betreff:Kondolenz
 Liebe Familie Holmer, wir aus Berlin, Stephan, Victoria mit Clara und mittlerweile auch Tim, möchten unser herzlichstes Beileid aussprechen. Wir haben über die Jahre - seit der Taufe unserer kleinen Clara 2009 bei Ihnen in der Gemeinde - Lydias Schicksal verfolgt und mit großer Bewunderung ihre Tapferkeit und ihren Mut beobachtet. Nachdem wir Lydia im August 2009 kurz kennen lernen durften, hat sie auch in uns kleine Spuren hinterlassen. Es gibt uns viel Zuversicht zu sehen, wie tapfer, mutig und positiv sie ihren Weg gegangen ist. Es gibt uns auch viel Zuversicht, wie Sie als Familie mit der Situation umgegangen sind. Wir haben davor großen Respekt und hegen eine große Bewunderung. Wir möchten Ihnen unsere Herzenswärme zukommen lassen, wohl wissend, dass das kaum ein Trost sein kann und wünschen Ihnen viel Kraft für die nächste Zeit. Herzlich Victoria, Stephan, Clara und Tim
 
 
581


Name:
Sascha Schnelle (schimmi111@freenet.de)
Datum:So 05 Feb 2012 00:18:31 CET
Betreff:Anteilnahme
 Ich habe leider erst heute von meinem Freund Sascha Fuchs von dieser traurigen Nachricht erfahren und möchte Ihnen hiermit mein tiefstest Mitgefühl ausdrücken! Ich wünsche Ihnen sehr viel Kraft in dieser schweren Zeit! Aufrichtige Anteilnahme aus der Domstadt Hildesheim! Es grüsst Sie Sascha Schnelle und Gabriele Wiehe
 
 
580


Name:
Nathi und Miri Bader (miribader@web.de; nathi_bader@web.de)
Datum:Sa 04 Feb 2012 21:41:50 CET
Betreff:für euch
 Ihr lieben Holmers!Lieber Johannes, liebe Eva-Maria, lieber Titus, liebe Esther, lieber Silas. Hier kommt eine ganz feste Herzens-Umarmung an Euch von uns. "Er selbst, der Vater hat Euch lieb!" Wir bringen Euch beim mit Jesus reden zu IHM genau so wie ihr grad in Kopf und Herz seid. "Wie sehr Er euch liebhat", geht uns durch den Kopf,wenn wir für euch beten "wie sehr er euch liebt!!". Liebe Puschel, unsre Freundin und Ermutigerin Jesus immer mehr zu lieben und kompromisslos zu vertrauen: bis bald, wir kommen nach! und wir wollen wie Du Viele zu Jesus mitbringen und unsere Augen wie Du auf Jesus gerichtet halten. Danke Jesus, für die Holmers! Wir grüßen Euch und ihr wisst: Ihr seid nicht allein! Gemeinsam mit Allen anderen werdet ihr jetzt von uns zu Jesus getragen, der Euch selbst trösten und stärken und aufrichten wird mit seiner unermesslichen Liebe. Wir mögen Euch sehr. Bis dann, Nathi und Miri
 
 
579


Name:
Bernd Kallweit (bernd_kallweit@web.de)
Datum:Sa 04 Feb 2012 14:18:34 CET
Betreff:Im stillen Gedenken ...
 Liebe Familie Holmer ! Mein herzliches Beileid zum Heimgange unserer geliebten Puschel. Über zwei Jahre lang habe ich täglich die Leidensgeschichte von Lydia verfolgt. Eine starke junge Frau mit einem sehr starken Glauben ! Nun darf Lydia selbst schauen, woran sie geglaubt hat. Täglich habe ich auf Besserung gehofft, täglich Lydia in die Fürbitte mit einbezogen. In Bezug auf die Standkraft den Krebs zu überwinden und unserem HERRN zu vertrauen, war Lydia mir ein großes Vorbild. Durch Eure tägliche Berichterstattung gehörte Puschel einfach zu meinem Tagesablauf dazu. Oft habe ich mir gewünscht, Puschel würde wieder vollkommen gesunden und unsterblich sein. Nun ist Puschel bei unserem HERRN und ist dort schmerzfrei und friedlich gut aufgehoben. Puschel hatte viele Freunde und treue Beter. Puschel lebt in unseren Herzen weiter und wir dürfen uns auf ein Wiedersehen freuen. Besonders freut mich, dass Puschels großer Wunsch, weg von medizinischer Betreuung in Kliniken ins heimatliche Zuhause zu gelangen, erfüllt wurde. Ich würde mich freuen, wenn die gesamten Inhalte auf dieser Webseite weiterhin online gehalten werden. Zum stillen Gedenken würde ich gerne öfters auf diese Webseite zurück kehren. Ich wünsche nun der gesamten Familie Holmer Trost und Beistand in der schweren Stunde des Abschieds ! Vielen Dank für die stets aktuelle Berichterstattung und alle Eure Bemühungen, Puschel das Leben etwas zu erleichtern. Gott befohlen ! Liebe Grüße ...
 
 
578


Name:
sven1989 (www.@googlemail.com)
Datum:Sa 04 Feb 2012 14:14:18 CET
Betreff:Beileid
 Mein Beileid geht an alle die sie lieb hatten ich wünsche das sie gut get bei gott ich kenn sie vom Pro Christabende das wahr im Jahr 2009 da hat sie noch gestrahlt und nun ist sie gegangen aber sie ist bei euch das weis mann ihr hab ihr immer geholfen das ist eine wahre Familie mein beileid Sven Krüger
 
 
577


Name:
Ulf und Regina von Bodisco (@ReginaUlf.vonBodisco@t-online.de)
Datum:Fr 03 Feb 2012 11:40:30 CET
Betreff:Lydia
 Ihr Lieben, wir trauern um Puschel, weil wir sie vermissen werden. Wir freuen uns aber auch, weil sie ihr Ziel erreicht hat, keine Schmerzen mehr hat und wir sie in der Ewigkeit wieder sehen werden. Wir waren sehr gerne mit ihr und euch zusammen und liebten sie wie eine zusätzliche Tochter. Sie hat uns Mut gemacht und gelehrt eigene Leiden und Probleme mit Gottes Hilfe zu tragen. Mit einigen aus der Gemeinde durften wir euch durch die letzten 2 Jahre begleiten. Gerne würden wir am 11.2. bei euch sein, aber die Entfernung und der Winter hält uns davon ab. Wir wünschen euch Gottes Segen und Kraft für die nächste Zeit ohne Lydia in Liebe Ulf und Regina aus Mutterstadt
 
 
576


Name:
Heinz Spindler (Heinz@bodenseehof.de)
Datum:Fr 03 Feb 2012 11:37:39 CET
Betreff:Eine prächtige junge Dame
 Hier möchte (muss) ich meine Gedanken bringen. Puschel ist für mich zum "Hin- Zeiger" meines Himmlischen Vaters geworden: ich möchte meinen "Lauf", wenn auch in Schwachheit, aber Treu beenden! Danke Jesus, dass Du mich dies durch Puschel und die gesamte Holmer Familie, gelehrt hast! Ich bin unendlich dankbar für alle Begegnungen, welche von Humor und einer tiefen "Jesus Liebe" geprägt waren. Dieses Wesen, welches die Puschel ausgezeichnet hat kann man nicht "machen", es muss von Jesus selbst gewirkt sein. So möchte ich den allmächtigen Gott preisen, über seiner Güte und Barmherzigkeit. Ich möchte auch ihren treuen Eltern danken " ihr seid wunderbare Menschen"! Puschel ist für mich, zum Inbegriff von: "Ihr seid das Licht und das Salz der Erde" geworden. Was bleibt...? Ganz sicher, das Bild einer jungen Frau, voller Leben, weil voller Jesus; Ganz sicher, die Dankbarkeit über tiefe Gespräche; Ganz sicher, die Sehnsucht Jesus ganz nachzufolgen; Ganz sicher, eine tiefe Liebe zu Mecklenburg-Vorpommern und seine Leuten; Ganz sicher " Wir werden uns wiedersehen. Und das wird ein Staunen geben, wenn wir vor Jesus stehen!" In Jesu Liebe und mit aufrichtiger Dankbarkeit für einen treuen jungen Menschen. Ebenso voller Dankbarkeit für treue sowie wunderbare Eltern, die Jesu Güte, Treue, Freundlichkeit und Aufrichtigkeit weitergeben. Danke, Eva Maria und Johannes! Danke, Herr Jesus Christus für deine Auferstehung! So sehen wir auf zu Jesus, den Anfänger und Vollender unseres Glaubens. Heinz, Ute, Dorothe, Julia und Dominic Spindler Wir erbitten den Trost des allmächtigen Vaters.
 
 
575


Name:
Cordula (co.wessel@yahoo.de)
Datum:Fr 03 Feb 2012 11:35:51 CET
Betreff:Puschel
 Liebe Familie Holmer, ich bin in Gedanken oft bei euch. Einen geliebten Menschen loszulassen ist sehr schwer. Puschel ist erlöst von allen Schmerzen und Leiden. Obwohl ich dankbar bin für die Erlösung, bin ich sehr traurig. Auch wenn ich Gottes Handeln oft nicht verstehe weiß ich doch, dass Er unsere Gebete erhört hat, auch wenn wir Puschel gern noch hier auf dieser Erde gehabt hätten. Ich bin von Gott durch Puschel überreich beschenkt, im Glauben oft gestärkt und ermutigt worden. Die Welt ist nun um eine Zeugin von Jesus ärmer. Puschel hat Menschen den Weg zum Herrn Jesus gezeigt. Ich wünsche euch allen, Gottes Trost und Halt. Er schenkt Frieden, den die Welt nicht geben kann. Danke für die Liebe, die ihr Puschel bis zuletzt geschenkt habt. Vielen, vielen Dank , lieber Vater im Himmel, dass wir an Puschel`s Leben teilhaben durften. Cordula
 
 


 Zurück zur Homepage| Nächste Seite